Übermäßiges Schwitzen

Es ist unangenehm und hemmend: Wer unter Hyperhidrose (übermäßigem Schwitzen) leidet, büßt häufig auch viel Lebensqualität ein. Weder das Eine, noch das Andere muss aber sein. Denn durch lokale Injektionen von Botox kann das übermäßige Schwitzen in der Achselhöhle oder auf der Stirn reduziert werden. Und dies sicher, wirkungsvoll und langanhaltend über einen Zeitraum von sechs bis acht Monaten.

Wenn Sie Fragen zur Behandlung mit Botox haben und wissen möchten, ob diese Behandlung für Sie richtig ist – vereinbaren Sie einen Gesprächstermin. Wir informieren Sie dann umfassend.